Fahrplan

Verein Furka-Bergstrecke
Sektion Nürnberg


dfb Logo

Bericht der Bauwoche 2003


Wie in den vergangenen Jahren war auch die Sektion Nürnberg mit einer eigenen Baugruppe in der 37.Bauwoche an der Furka. Nach dem Jahrhundertsommer mit wochenlangem Sonnenschein ereilte unsere Baugruppe das Schicksal, gerade in jener Woche an der Furka zu sein, als der langersehnte Regen einsetzte. Nun, dies tat unserem Arbeitselan keinen Abbruch. Am Sonntagabend war das Arbeitsprogramm schnell mit Walter Willi abgesprochen und die drei einzelnen Arbeitsgruppen gebildet. Gerade dabei macht sich immer wieder positiv bemerkbar, das der Kern unserer Truppe schon seit Jahren zusammen ist. So konnten die drei Gruppen am Montag sofort und ohne Zeitverzug mit ihrer Arbeit beginnen.

Dazu gehörte das Einbetonieren des Drainagerohres rund um den neuen Sanitärtrakt und das anschließende Verfüllen, das Beräumen und Säubern des Gleises unterhalb der Wilerbrücke, Aushub der Fundamentgrube an der Stützmauer oberhalb Wilerbrücke und das Freischneiden des Wanderweges Richtung Furka.

Die einzelnen Arbeiten gingen mit der gewohnten Routine zügig vonstatten und das bei ständig anhaltendem Regen. Auch unserem Küchenpersonal gilt an dieser Stelle Dank. Sie haben es immer wieder verstanden, uns die Pausen so angenehm wie möglich zu machen und aufkommende schlechte Laune durch das Wetter zu vertreiben. Ab Mittwoch hat dann ein Teil der Gruppe seinen Einsatzort zum Bahnhof Andermatt verlegt. Dort war eine Weiche zu demontieren, die der DFB von der MGB geschenkt worden ist. Am Freitag sind wir von Petrus dann für die Qualen der vergangenen Tage entschädigt wurden. Der Regen hatte aufgehört und die letzten Wolken verzogen sich.

So konnten wir den letzten Arbeitstag bei herrlichem Bergwetter erfolgreich beenden. Zu unserem trationellen Käsefondueessen trafen sich dann alle am Abend im Hotel des Alpes.

Ich möchte mich als Gruppenleiter bei allen Teilnehmern für ihren Einsatz bedanken und würde mich freuen, wenn alle wieder im Jahr 2004 dabei sind.

Volker Kabisch

211141